^Back To Top
  • 1 Schulmanager
    Alle Eltern werden gebeten, sich auf unserer neuen Kommunikationsplattform, dem SCHULMANAGER anzumelden. Die Logindaten haben Sie bereits erhalten.
  • 2 Schulhausbesichtigung
    Aufgrund der aktuellen Lage können künftige Schüler das Schulhaus über Filme auf der Homepage ansehen.
  • 3 29.10.2020
    Am Donnerstag, 29.10.2020 ist die Grund- und Mittelschule Vohburg telefonisch nur erreichbar unter der Nummer 0151 23900116. Auch das Internet funktioniert an diesem Tag nicht. Die Krankmeldungen über den Schulmanager können aber entgegengenommen werden.
  • 4 Landkreis PAF: Inzidenz über 50 - Stufe 3
    Ab Dienstag, den 20.10.2020 gilt vorerst für alle Schüler ab der Grund- und Mittelschule Maskenpflicht auch während des Unterrichts.
  • 5 CORONA - Aktuelle Informationen
    Ministerielle Schreiben können auf unserer Homepage unter "Aktuelles" jederzeit nachgelesen werden.
baner

Schüler-2014-15

Ehrung unserer Sportler

Zum Schuljahresende durften sich unsere fiten Schülerinnen und Schüler ihre Urkunden und Medaillen abholen. Geehrt wurden die Jahrgangsbesten im Schwimmen, in der Leichtathletik und die Gewinnerklassen des Fußballturniers.

gez. T. Kal

Bildergalerie (zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!)


 

"Schweinemusical" Gloria von Jaxtberg

Diesen Sommer ging es "saumäßig" lustig zu mit dem "Schweinemusical" der Schulspielgruppe von Frau Link. Das hübsche Schwein Gloria passte so gar nicht in die engstirnig denkende Schweinegruppe. Vor allem Gerhard war ein dermaßen fieser Eber, der Gloria das Leben im Stall wirklich schwer machte. Als Gloria dann zur Schlachtbank geführt werden sollte, wurde sie zur Freude aller rechtzeitig, von dem unkonventionellen Wildschwein Rodrigo, gerettet.

Bildergalerie (zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!)

gez. T. Kal


 

Flohmarkt der Grundschule

Auch dieses Jahr fand der beliebte Flohmarkt der Grundschüler auf dem Pausenhof statt. Bei angenehmen Wetter hatten alle sichtlich Freude, ihre Sachen zu verkaufen, und manchmal musste das gerade verdiente Geld gleich wieder in neue Dinge "investiert" werden.

gez. T. Kal

Bildergalerie (zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!)


 

Grundschule  Vohburg: Einweihung des „Grünen Klassenzimmers"

Bei strahlendem Sonnenschein durften Rektoren, geladene Gäste, Lehrer und Schüler am 07. Mai 2015 die Einweihung des „Grünen Klassenzimmers" feiern. Hierbei wird bewusst, wie viel gemeinschaftliches Tun bewirken kann – hinsichtlich der Finanzierung und einem gelungenem Rahmenprogramm der Feierstunde. Mittelschüler sorgten für einen liebevoll arrangierten Stehempfang und Grundschüler erfreuten mit gelungenen Tanz-, Gesang- und Gedichtvorträgen.

Neben namhaften Sponsoren der Stadt unterstützen auch Schüler und Eltern über die Teilnahme am Spendenlauf die finanzielle Realisierung des Projekts. In großer Vorfreude auf viele Unterrichtsstunden im Freien dankt die Schulgemeinschaft Vohburg mit einem „Herzlichen Vergelt's Gott" allen Engagierten.

gez. Silberhorn


 

Malwettbewerb der Hallertauer Volksbank eG

„IMMER MOBIL – IMMER ONLINE – WAS BEWEGT DICH?"

Zu diesem Motto gestalteten auch dieses Jahr die Schüler der Grundschule Vohburg ansprechende Kunstwerke. Die fachkundige Jury wählte unter den eingereichten Arbeiten die besten Künstler aus und verlieh neben Urkunden auch tolle Sachpreise an strahlenden Kinder!

gez. Silberhorn

Bildergalerie (zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!)


 

 

Graffiti-Aktion im Pausenhof der Mittelschule Vohburg

Sich einmal so fühlen wie richtige Graffiti-Sprayer, das durften einige Schülerinnen und Schüler der achten bis zehnten Klassen in der Woche vom 13. bis 17. April 2015. Im Rahmen der Pausenhofgestaltung besuchte uns der professionelle Graffiti-Künstler, Grafikdesigner und Fotograf Matthias Furch alias Bombye im Auftrag von Herrn Weichinger.

Eine Woche lang machte es sich das Schülerteam um den freiberuflichen Künstler zur Aufgabe, die noch kahle Außenwand der Schulturnhalle im Pausenhof der Klassen 8 bis 10 in ein farbenfrohes Kunstwerk zu verwandeln. Dabei wurden den Schülerinnen und Schülern bei der Motivauswahl kaum Grenzen gesetzt und so sprayten sie entweder unterstützt durch Skizzen des Profis oder gar frei Hand Motive aus den verschiedensten Themenwelten an „ihre" Wand. Daher fanden zum Beispiel Motive wie ein Teddybär, ein Auge, eine Qualle, eine Blume, ein Pikachu und Einstein Einzug an der nun kunstvollen Mauer. Eine Unterschrift der Nachwuchskünstler durfte natürlich auch nicht fehlen und so verewigten sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren individuell designten Anfangsbuchstaben in ihren Graffitis. Um den Abbildungen die nötige Tiefe zu verleihen bzw. den unnachahmlichen Graffiti-Effekt zu erzielen, legte der Profi bis nachmittags selbst Hand an. Durch verschiedene Farbschichten, die der Graffiti-Artist nacheinander auflegte und einzelne Highlights setzte, bekamen die Bilder der Nachwuchs-Sprayer dann ihren letzten Schliff.

Als Hintergrund des Gesamtkunstwerks dient der Verlauf der Donau, worüber die „Skyline" der Stadt Vohburg thront. Auch die Farbgebung des Kunstwerks ist systematisch aufgebaut und verläuft von Violett- über Blau-, Grün-, Gelb- und Orange- zu Rottönen, womit sich der Farbkreis nach Itten schließt. Durch die Verwendung von speziell hochwertigen UV-lichtbeständigen Lacken werden uns diese Farben auch noch lange erhalten bleiben.

Nach getaner Arbeit sind wir nun sehr stolz auf unser „fast" selbst gestaltetes Kunstwerk und bedanken uns noch einmal bei Matthias Furch für die tolle Erfahrung, unser einzigartiges Kunstwerk und die gute Zusammenarbeit. Für die Schüler war dieses Projekt eine tolle Erfahrung und sie bekamen dabei auch noch einen Einblick in praktische Abläufe bei einem kreativen Beruf. Die Graffiti-Aktion hat uns sichtlich viel Spaß gemacht. Auch die Lehrer und die Schulleitung sind voll des Lobes für dieses Gesamtkunstwerk.

gez. Weichinger

Bildergalerie (zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!)

 


 

 

Ramadama - ein Beitrag zum Umweltbewusstsein

Wie jedes Jahr beteiligten sich auch diesmal Klassen der Grund- und Mittelschule an der Aufräumaktion. Mit kindlicher Freude und doch verwundert über die "Wegwerf-Mentalität" vieler Mitbürger wurde einiges an Müll aus den Wohngebieten und von freien Flächen entfernt. Im Anschluss an diese Arbeit  schmeckten Limo und Würstchensemmeln dann umso mehr.

gez. Silberhorn

Bildergalerie (zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!)

 

Der FC Ingolstadt zu Gast in Vohburg

Auch dieses Schuljahr erfreuten sich die Schüler der Grund- und Mittelschule Vohburg an dem Besuch einiger Spieler des FC Ingolstadt. Als beliebtes Maskottchen war insbesondere ein neckender "Schazi" von vielen Kleinen umzingelt. Anschließend wurde die Stärke der Torschüsse aller Schüler gemessen und im Klassenverband die besten Schüler prämiert - ein abwechslungsreicher Vormittag!

gez. Silberhorn

Bildergalerie (zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!)

 


 

Die Faschingsgarde hält Einzug in Vohburg

Auch dieses Jahr erfreut uns die Vohburger Garde mit einfallsreichen Tanzeinlagen und ihren bezaubernden Prinzenpaaren! Besser kann der letzte Schultag vor den Faschingsferien gar nicht gestaltet werden!

gez. Silberhorn

Bildergalerie (zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!)


 

Beim Eislaufen in der Saturn Arena

 

Jetzt hieß es auch für die 5. und 6. Klassen der Mittelschule Vohburg: „Bahn frei!" Die Schüler fuhren zum Eislaufen in die Saturn Arena nach Ingolstadt. Viele konnten gar nicht erwarten, bis es endlich los ging.  Drei Stunden lang durften die Kinder ihre Bahnen ziehen, bevor es nach einem erfolgreichen Tag wieder zurück zur Zeugnisvergabe in die Schule ging.


 

Valentinsaktion der SMV

 

Nach den großen Erfolgen in den letzten Jahren hat die Schülermitverwaltung der Mittelschule Vohburg auch heuer wieder eine Valentinsaktion durchgeführt. Dabei konnte jeder Schüler einem Freund oder einer Freundin eine Rose zukommen lassen, die von den SMV-Mitgliedern zugestellt wurde. So gab es am letzten Schultag vor den Winterferien nicht nur Zeugnisse, sondern zusätzlich für einige noch eine Rose, die trotz mancher schlechter Note, ein Lächeln ins Gesicht der Empfänger zauberte.

gez. Schnettler


 

I-Ah, Miau, Kikeriki, Wau, Wau - Die Bremer Stadtmusikanten

Quelle:http://www.theater.ingolstadt.de/junges_theater_stueck.cfm?ID_stueck=1411

 

Alle Klassen der Grundschule durften sich an der diesjährigen, tierisch guten Produktion des Stadttheaters Ingolstadt erfreuen:

„Der Esel hat ein ­Leben lang Lasten geschleppt, der Hund das Haus bewacht, die Katze Mäuse gejagt und der Hahn war Herr im Hühnerstall. Aber jetzt sind die Tiere alt und der Mensch kann sie nicht mehr gebrauchen. Der Esel wird mit Stockhieben vertrieben und ein anderer soll gar in den Suppentopf. Auf der Flucht lernen sich die Tiere kennen und sie beschließen, noch einmal ganz von vorne anzufangen. Der Esel hat gehört, dass in der Stadt ­Bremen Musikanten gesucht werden. Dort wollen sie sich bewerben. Dies ist die Geburtsstunde der coolsten Seniorenband aller Zeiten. Doch nach Bremen ist es weit und im nächtlichen Wald kommt ihnen eine Räuberbande in die Quere. ­Fantasie und Courage sind jetzt gefragt, denn das ­tierische Gesangsquartett muss ­seine ­ganze Kunst unter Beweis stellen, um die ­Räuber zu vertreiben.“ (Quelle:http://www.theater.ingolstadt.de/junges_theater_stueck.cfm?ID_stueck=1411)

Unterhaltsam, spannend und kindgerecht. Ein gelungener Vormittag für alle Schüler!

gez. Silberhorn


 

Mittelschule Vohburg meets Oper Teil IV!

Am 27.01.2015 fuhren 31 Schülerinnen und Schüler der 8. – 10. Klassen der Mittelschule Vohburg nach München in die Staatsoper. Als Begleitpersonen waren Rektorin Elisabeth Bachmaier und der Organisator und stellvertretende Schulleiter Dietmar Weichinger dabei.

In München erwartete die Gruppe das Stück „La Bohème" von Giacomo Puccini. Eine Oper, die im Paris um 1830 spielt.

zur Handlung:

Vier Männer bilden eine Wohngemeinschaft. Unter ihnen der Philosoph Colline, der Dichter Rodolfo, der Musiker Schaunard und der Maler Marcello. Rodolfo verliebt sich im am Anfang in die schöne Hausnachbarin Mimi und sie werden nach herzerwärmenden Arien ein Paar.  Auch der Maler Marcello trifft seine große Jugendliebe Musetta auf einem Marktplatz wieder und wie es der Zufall will, trifft Amor hier ebenfalls wieder ins Schwarze. Die beiden Paare leben dann glücklich und verliebt, allerdings zeigen sich immer mehr Anzeichen von Mimis Krankheit. Sie plagt ein starker Husten, der im Laufe des Stücks immer schlimmer und lebensbedrohlicher wird.  Rodolfo trennt sich schweren Herzens daraufhin von Mimi, da er arm ist und Angst hat, sie nicht mehr ausreichend pflegen zu können. Nach langem Hin und Her kommt Mimi am Ende der Oper zu Rodolfo zurück und stirbt in seinen Armen an den Folgen ihrer Krankheit.

Die Oper erzeugte in vielen Bereichen Gänsehaut. Besonders beeindruckend waren bei  la Bohème die Bühnenbilder. So standen im 2. Akt ca. 100 Personen auf der Bühne und simulierten lebensnah und in toller Kulisse ein buntes Markttreiben. Im 3. Akt ließen es die Regisseure sogar schneien. Man hatte so das Gefühl, als wäre man draußen auf der Straße! Eine wirklich tolle Inszenierung!

Gesanglich überzeugten die Hauptfiguren Mimi und Rodolfo durch sehr gelungene Solostellen und einer rührenden Darstellung ihrer Liebesbeziehung.

Die Schülerinnen und Schüler waren begeistert von der beeindruckenden Atmosphäre und den vielen Besuchern in der ausverkauften Münchner Staatsoper. Die Stühle waren zwar nach zwei Stunden etwas unbequem und so mancher Schuh drückte bei den Mädchen ein wenig, aber die positiven Eindrücke überwogen eindeutig!

Auch nächstes Jahr heißt das Motto dann wahrscheinlich wieder: Mittelschule Vohburg meets Oper Teil V!

gez. Weichinger

Bildergalerie (zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!)


 

Morgendliche Adventsfeier

Im klassenübergreifenden Verbund der Grundschule gestalten die Schüler der einzelnen Jahrgangsstufen jeden Montag eine besinnliche Viertelstunde für Ihre Mitschüler. Es werden weihnachtliche Geschichten und Legenden erzählt, kleine Rollenspiele vorgetragen und gemeinschaftlich passende Lieder gesungen. Schöner kann eine Schulwoche im Advent nicht beginnen!

Bildergalerie (zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!)


 

Sankt Martin in Rockolding

Alle zwei Jahre dürfen die Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klassen aus Vohburg, am Tag des Heiligen Martin, nach Rockolding marschieren. Zuerst besuchten die Kinder die Kirche und lauschten dort der St. Martins Geschichte. Nach der Andacht waren alle zu Gast bei der Freiwilligen Feuerwehr Rockolding. Besonderer Dank gilt den Organisatoren und Helfern, die es möglich machten, ca. 140 Kinder in gemütlichen Räumen unterzubringen und zu versorgen. Schüler und Lehrkräfte fühlten sich sichtlich wohl und stärkten sich mit Brezeln, Wienern, Lebkuchen und Punsch. Vielen Dank, dass Sie Ihre Zeit und Arbeit ganz selbstverständlich einbringen:Herr Wein von der Freiwilligen Feuerwehr, Frau Wein, Frau Marbach, Frau Gröber, Frau Schlachtbauer, Frau Humpel, Frau Schneider, Frau Loose, Frau Prummer, Herr Pfarrer Zinecker und Herr Albrecht.

gez. T. Kal

Bildergalerie (zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken!)


 

Musikalische Weltreise

Am 24.10.14 durften die Grundschüler Instrumente und Lieder aus verschiedenen Kulturen erfahren. Der Multiinstrumentalist, Sänger und Musiklehrer David Mages stellte den Kindern verschiedene Instrumente, wie das Didgeridoo aus Australien, Trommeln aus Afrika, Steeldrums aus der Karibik oder die Sitar aus Indien vor. Die Kinder lauschten gespannt, konnten afrikanische oder indische Lieder mitsingen und diese sogar auf Instrumenten begleiten.

gez. T. Kal

Bildergalerie (zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!)


Bundesjugendspiele 2014

Am 28.07.2014 wurden die Jahrgangsbesten der Bundesjugendspiele an unserer Schule geehrt.

Hier die Namen der fitesten Mädchen und Jungen:

Reszler Eszter    1c

Pöppel Tim    1b

Ehle Naomi-Jasmin       2b

Heinrich Simon     2c

Muntean Alexia       3b

Lechner Jonas      3c

Ziegler Ines       4b

Marbach Luca        4b

Rama Aurora       5b

Wolfsfellner Simon     5b

Fuchs Stefanie     6a

Sdor David      6a

Angermeier Thomas    7a

Schneider Julia    7c

Eberhard Adrian     8a

Enns Jessica     8c

Bildergalerie (zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken!)

gez. T. Kal

Copyright © 2013. OPENMINT Rights Reserved.